Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogramm

Das verschränkte Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogramm der Akademie für Salutogenese & Mesoziation (ASM) können Sie hier per email anfordern >>>

Alle Seminare sind auch einzeln als Fort- oder Weiterbildung besuchbar. Sie können auch als Indoor-Seminare gebucht werden.

Anmeldefristen bestehen jeweils bis 1 Monat vor geplantem Start.
Die Geschäftsbedingungen werden bei Anmeldung zugemailt und ermöglichen einen kostenloser Rücktritt binnen 5 Tagen.

COMMUNITY CARING

Geplanter Start
9./10. Juni + 21./22. Juli + 25./16. August 2018

Community Caring ist eine von Prof. Dr. Rotraud A. Perner entwickelte Methode zur umfassenden Förderung der sozialen Gesundheit in regional überschaubaren Gemeinschaften. Sie verbindet interdisziplinäre Gemeinwesenarbeit mit Techniken der Salutogenese (die alles zum Inhalt macht, was ganzheitliche Gesundheit aufbaut, fördert und erhält) wie auch des umfassenden Präventionsmanagements. Das genaue Programm ist derzeit in Erarbeitung.

Literatur
Rotraud A. Perner, Kultur des Teilens – Einladung zu einem dialogischen Leben
Ueberreuter Wien 2002.

EIRENIK

ident mit 9./10. Juni 2018

Eirenik – vom altgriechischen Wort Eirene für Frieden – ist eine vom Team Perner weiterentwickelte Form der Friedenspädagogik: sie zielt auf die Weiterentwicklung der Persönlichkeit zu mehr Wachsamkeit, Sensibilität und Respekt gegenüber Unbekanntem und Allzuvertrautem, Gebotenem und Verbotenem, Anstrengendem und Nachlässigem und was sonst noch an Situationen des Zweispalts den Seelenfrieden irritieren.

Literatur
Rotraud A. Perner, Freiheit Gleichheit Menschlichkeit
Edition roesner, Mödling – Maria Enzersdorf 2014.

HUMANISTISCHE BERATUNG

Geplanter Start
10.–13. Mai 2018

"Humanismus bedeutet die Befreiung des Menschen von allem, was ihn unterdrückt, gesellschaftlich uns physisch." (Felix Flückinger)
Humanistischer Beratung nach Rotraud A. Perner versteht sich als Unterstützung der postkonventionalen autonomen ethischen Persönlichkeit im Kontext gesellschaftlicher Verantwortlichkeit als Erwerbstätige, Partner und Partnerinnen, Eltern und Lehrende sowie Mitgestalter und Helfer in größeren Gemeinschaften.
Die Ausbildung entspricht der Befähigungsverordnung für Lebens- und Sozialberatung. Im Rahmen der dort vorgesehenen Methodenblöcke sind die Intensivseminare zur Eirenik, PROvokativmethodik, psychoanalytischer Sozialtherapie sowie Rideoenergethik einrechenbar.

Literatur
Rotraud A Perner, Hand Herz Hirn. Zur Salutogenese mentaler Gesundheit
edition roesner, Mödling – Maria Enzersdorf 2014.

MEDIATION MESOZIATION®

Geplanter Start
17./18. März 2018

Als vom Justizministerium ausbildungsberechtigte DiplommediatorInnen bieten Dr. Rotraud und Diplomberater Roman A. Perner in Intensivseminaren nebst den Standard-Inhalten auch die Erweiterung durch die von ihnen erprobten Methoden für Konfliktanalysen und Konfliktlösung an. Der von Rotraud A. Perner neu gebildete Begriff der Mesoziation erweitert die klassische Mediation durch sozialhistorische, tiefenpsychologische und gruppendynamische Sichtweisen und macht die Methode der Mediation durch spezielle Techniken besonders für überindividuelle Konfliktsituationen (z. B. in Betriebe oder in der Politik) effizient.
Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Justizministeriums. Einzelne Seminare können als Fortbildung gebucht werden.

Literatur
Rotraud A. Perner, Gewaltprävention im Alltag. aaptos Verlag

PROVOKATIVPÄDAGOGIK® PROVOKATIVMETHODIK

Geplanter Start
18.–21. Mai 2018

PROvokativpädagogik – PRO groß geschrieben, weil prosozial – wurde von Dr. Rotraud A. Perner als Univ. Prof. als Masterstudium an der Donau Universität Krems konzipiert und in den ersten vier Lehrgängen realisiert (und darf daher nicht mit dem später folgenden aber anders aufgebauten Masterstudium Provokationspädagogik verwechselt werden!); danach wurde das Ur-Konzept – "Verhaltensauffällige Schüler brauchen verhaltensauffällige Lehrer!" – jenseits der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als PROvokativmethodik auch für andere Berufsgruppen, die häufig mit schwierigen Situationen konfrontiert sind, methodisch erweitert.

Aufbauend auf dem radikalen Konstruktivismus, der psychoanalytischen Sozialtherapie und dem Dialog nach Buber und Bohm integriert die PROvokativmethodik praxisnah verschiedenste bewährte psychotherapeutische und transkulturelle Ansätze für die Bewältigung von (z. B. aggressiven oder sexualisierten) Grenzsituationen. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei auch die Rideoenergethik - die Arbeit mit Paradoxien, Situationskomik und Humor.

Literatur
Rotraud A. Perner / Roman A. Perner, PROvokativpädagogik PROvokativmethodik. Ein Beitrag zu Gewaltprävention und Salutogenese. aaptos Verlag, Matzen 2017.

PSYCHOANALYTISCHE SOZIALTHERAPIE

Geplanter Start
7./8. April 2018 + 5./6. Mai 2018 + 2./3. Juni 2018

Diese in den 1970er Jahren von den Psychoanalytikern Harald Picker, Max Kompein und Klaus Rückert primär für die beziehungsintensive Betreuung von sogenannt asozialen bzw. antisozialen Personen und ihren KonfliktpartnerInnen wurde von Dr. Rotraud A. Perner methodisch erweitert und für alle Bildungs-, Gesundheits- und Sozialberufe (JuristInnen und PfarrerInnen mitgemeint) nutzbar gemacht.
Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis der Verhaltensweisen aller Konfliktparteien, daher auch der Selbsterkenntnis und Selbststeuerung der Betreuenden / TherapeutInnen (und nicht auf der Perfektionierung des "Behandelns" auffälliger Personen).

Literatur
Rotraud A. Perner, Die Überwindung der Ich-Sucht. Sozialkompetenz und Salutogenese. Studienverlag, Innsbruck 2009.

RIDEOGENERGETHIK

ident mit 5./6. Mai 2018

Diese Wortneuschöpfung von Rotraud A. Perner verbindet "rideo" – ich lache – mit den Worten generieren und Ethik: diese Methode zeigt konkret auf, wie man Entspannung, Gelassenheit und Heiterkeit für sich selbst im Inneren Dialog wie auch im äußerlichen Dialoggeschehen einsetzen kann.

Literatur
Rotraud A. Perner / Roman A. Perner, Heilkraft Humor
Ein Beitrag zu Gewaltprävention und Salutogenese. aaptos Verlag, Matzen 2016.

SALUTOGENERGETHIK®

Geplanter Start
14./15. Juli 2018 + 11./12. August 2018

Auch dieser Begriff ist ein aus Salus, lateinisch Heil, generieren und Ethik zusammengesetzter Neologismus von Rotraud A. Perner und bezeichnet die von ihr entwickelte Form – "Deswegen habe ich ja auch Theologie inklusive Religionswissenschaft studiert" – von Spiritueller Gesundheitsberatung. Salutogenergethik wendet sich an Angehörige paramedizinischer und parapsychologischer Gesundheitsberufe um deren praktisches Wissen von "göttlicher" Heilkraft (Energie, Licht, Magnetismus, Prana, Reiki etc. – wie auch immer "die Kraft" bezeichnet werden mag – durch wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse, und Gesprächstechniken und deshalb auch ethische Positionen zu vervollkommnen.

Literatur
Rotraud A. Perner, Als Pfarrerlehrling in Mistelbach. Ein multidisziplinäres Tagebuch
aaptos Verlag Matzen 2017.

SONDERSEMINAR "Der Schlüssel zum Unbewussten"

Sprache & Fehlleistungen 7./8. Juli

Träume & Symptome 4./5. August 2018

Lernen in Modulen:
Die Module umfassen 1, 2, 3 oder 4 Tage und finden überwiegend in der ASM in Matzen statt.
Viele der Module sind für mehrere Ausbildungen der ASM bzw. als Fort- oder Weiterbildung anrechenbar. Das ermöglicht je nach Zeit und finanzieller Belastbarkeit beschleunigtes Absolvieren des einen oder anderen Lehrgangs. Um weitere gegenseitige Anerkennungen (Förderungen) wird derzeit verhandelt.
Es unterrichten jeweils Dr. Rotraud A. Perner sowie ein "special guest".

Die Kosten pro Tag und Person belaufen sich auf € 200,– + 20 % MwSt
(Ausnahmen in Sonderfällen möglich)

Ein Modul kommt zustande wenn eine Teilnehmerzahl von idealerweise 12 Personen erreicht ist (Ausnahmen möglich). Höchstteilnehmerzahl ist 15.

Die vorgeschriebene Selbsterfahrung findet in den Praxen der GastdozentInnen (z. B. Matzen, Bruck / Leitha, Königstetten, Waldviertel, Wien) statt.

 

@@(" ")@@

Akademie für Salutogenese & Mesoziation®


Institut für Stressprophylaxe & Salutogenese Akademie für Salutogenese & Mesoziation Ort & Menschen aaptos ~ Verlag & Buchhandel